Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Spaziergang Langeland Rund - Etappe 3 - 15 km - Bagenkop - Ristinge

Die 3. Etappe der Tour von Langeland beginnt in Bagenkop, der beliebten Fischer- und Touristenstadt Südlangelands. Sie führt Sie entlang eines Streifens schöner und vogelreicher Feuchtgebiete - Haffe - zu breiten Sandstränden entlang der Ristinge Halbinsel mit der markanten Ristinge Steilküste und endet in der Nähe des kleinen Ristinge Hafens mit Sheltern und Toiletten.

Die Küste von Bagenkop bis Ristinge ist eine ausgeprägte windgeschützte Küste mit Buchten, Salzwiesen und Haffe: Klise Nor, Helle Nor, Salme Nor, Tryggelev Nor und ein wenig landeinwärts: Nørreballe Nor.

Ein Haff ist ein von Land umgebenes Gewässer und nur durch eine kleine Öffnung mit dem Meer verbunden. Viele langeländische Nore sind heute vollständig vom Meer abgeschnitten, weil Strömungen und Wellen Material entlang der Küste transportiert und einen Wall aus Sand, Kies und Kieselsteinen in Richtung des Nors geschaffen haben.

Unternehmungslustige Langländer haben viele Male versucht, einen Teil der Haffe auszutrocknen und die zurückgewonnenen Flächen zu kultivieren - Sie passieren Pumpstationen, Gräben und Dämme / Deiche, die von den Bemühungen zeugen, das Wasser wegzupumpen / fernzuhalten.

 

Das Nor an der Ostküste, das nicht trocken ist, steht mit klarem Wasser und ähnelt Seen oder Feuchtwiesen, teilweise mit kleinen Inseln und Flächen, die beweidet werden. Die Nore sind Eldorados für Vögel, also bringen Sie ein Fernglas mit!

 

Ristinge Klint ist mit seinen 25-30 Metern der höchste Punkt der Etappe.