Langeland
Solen står op på en dejlig forårsdag på Langeland og skinner over de grønner marker og fyrtårnet ved Hou,

Lohals und Hou

Lohals ist Langelands nördlichste Stadt. Es gibt ei­nen gemütlichen Hafen, in dem das Kulturhaus Banjen während des Sommers viele Musik­veranstaltungen arrangiert und das gutbesuchte Frikadellenfest.

Udsigt fra havnen i Lohals på Nordlangeland

Im Gegensatz zu vielen anderen kleinen Orten kann man in Lohals immer noch alles kaufen, was man gerade braucht. Mit einem Super markt, einer Bäckerei und Geschäften mit Gebrauchs kunst uvm. ist die Stadt weiterhin ein aktiver und leben­diger Ort.
Der Strand nördlich der Stadt ist ein schöner Sandstrand mit einer Badebrücke und er wird von vielen ganzjährig genutzt. Lohals und Hou sind ein guter Ausgangspunkt für viele Ausflüge, an drei Seiten von Wasser umgeben und mit weitläufigen Waldgebieten lädt die Natur zum Erkunden ein, entweder zu Fuss oder mit dem Rad.

Luftfoto af Nordlangeland

Etwas Geschichte
Der Hafen von Lohals wurde Ende der 1850er er­baut und ist ein alter Fracht­ und Fischereihafen. Der Leuchtturm von Lohals wurde 1893 erbaut und ist ein 9m Sektorenfeuer aus Eisen. Anfang 1900 wurde Lohals eine aktive Hafenstadt mit vie­len Läden, Handwerkern und einer Telegrafie­ und einer Telefonstation, einem Schiffsbauplatz und einem Missionarshaus.