Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Kunstturm 8 - Hanne Biben Mortensen

Hanne Biben Mortensen bearbeitet im Kunstturm 8 das dänische zeitaktuelle Thema: Wolf, Ja oder Nein in der dänischen Natur

Kunstturm 8:

  • Künstlerin: Hanne Biben Mortensen
  • Kunstwerk: "Ulven kommer" (Der Wolf kommt)
  • Erstellt: 2021

Ulven kommer

Meine Kindheit verbrachte ich dicht an der Natur mit grossen Wäldern, wo man sich an Rehe heranschleichen konnte. Hier waren Eulen und man konnte die Pfade der Tiere beobachten. Die Debatte um den Wolf in Dänemark har mich zu diesen grossen Tuschemalereien inspiriert. 6 Lagen Tusche um der Sache eine gewisse Tiefe zu geben. Die schwarze Tusche ergibt viele Nuancen und einen Kontrast zu der Wirklichkeit ausserhalb des Turmes.” – Hanne Biben Mortensen 

Langelands_Kunsttårne

Hanne Biben Mortensen

Hanne Biben Mortensen wurde 1952 in Vejle geboren. Sie ist ausgebildete Grafikering und autodidaktische Malerin. Lange hat sie als Art Director gearbeitet und in Zeichnen an einer Kunsstschule unterrichtet. Seit über 10 Jahren hat sie ihren Wohnsitz und Kunstwerkstatt in Rudkøbing. Sie hat an vielen Ausstellungen teilgenommen. Auch an den Herbst und Osterausstellungen der Künstler.


Die langeländischen Kunsttürme - Kunst einzigartig erleben.
Auf Dänemarks längster Kunstausstellung, die über 12 Türme verteilt ist, können Sie die vielen Facetten der Kunst entdecken und wie verschiedene Künstler sich der Herausforderung einer ”Galerie” von 1,5 x 1,5m und 8m Höhe gestellt haben. Egal zu welcher Jahreszeit Sie kommen, die Türme sind ganzjährig geöffnet und können jederzeit besucht werden.
Wir möchten Sie sogar gerne dazu auffordern, Sie zu verschiedenen Jahreszeiten zu besuchen, da die Eindrücke sehr unterschiedlich sind, je nachdem ob man an einem Sommertag oder im Herbst oder Winter kommt.

Weiterlesen: www.govisitlangeland.de/langeland/erlebnisse/kunsttuerme

Langelands_Kunsttårne

Share your moments: