Weiter zum Inhalt
©  Foto:

TICKON: Organic Highway, Mikael Hansen

Mikael Hansens lange lige ”motorvej” skærer gennem skoven og forsvinder på en bakketop.

Organic Highway, 1995, 2002, 2011

  • Künstlerr: Mikael Hansen
  • 1995, 2002, 2011

Der Eintritt in den Schlosspark kostet 25 Kr. 

Der Betrug der Optik 

Die ´Autobahn´von Mikael Hansen ist überhaupt nicht so lang wie sie aussieht, sondern benutzt sich dem Perspektivenprincip mit Steigungen.(gradierungen) Der Weg wird schmaler und schmaler, hinterlässt aber den Eindruck die gleiche Breite zu haben

Mikael Hansen hat das Werk 1995 geschaffen, war aber mehrere Male in TICKON um es wiederzuetablieren. Auch der Freundeskreis TICKON venner hat schon mehrmals die Äste wieder in die richtige Linie gegracht und auch verfallenes Material entfernt.

Vor der Installation im TICKON Park hat Mikael Hansen in einem Wald bei sich zu Hause in der Nähe von Albertslund (Seeland) experimentiert. In seinem Hinterkopf stellte er sich immer das grösste Autobahnkreuz von Dänemark vor, welches genau neben seinem zu Hause liegt.

Er selbst betrachtet Naturkunst/Land Art als eine gegebene Möglichkeit einen neuen Raum in der Natur zu schaffen. Einen Raum der Platz für neue Interpretationen gibt, über den geschaffenen Raum und auch die Materialien. In diesem Falle Äste.

Das er den Ausdruck einer Autobahn wählte, erklärt er damit, das der Mensch sich sicherer fühlt wenne er etwas vom Menschen geschaffenes sieht, anstatt ein Strück Natur mit Wildnis und Chaos.

Mikael Hansen

Mikael Hansen, wurde 1943 in Dänemark geboren. Er wurde als Grafiker ausgebildet. Wie Alfio Bonnano gehört er auch zu den Pionieren der LandArt/Naturkunst. Er abeitet meistens nur mit Materialien aus der Natur. Manchmal nutzt er auch andere Materialien, aber nur für Kunstwerke die für einen kürzeren Zeitraum geschaffen werden.

Læs mere

Læs mere om TICKON her.

Share your moments: