Weiter zum Inhalt

Besuchen Sie Humble

Foto: Mette Johnsen

Die Stadt hiess ursprünglich Humlæthwet, der Name setzt sich aus ”Humle” (Hopfen) und Tved (Rodung) zusammen und bedeutet ”Waldrodung mit Hopfenpflanzen”.

Kortmark med aftensol

Foto:Jonas Legarth

Humble hat einige Geschäfte, einen Kro, Musik schule und ein aktives Vereinsleben. Es gibt eine Sporthalle und mehrere Sportplätze. Die Musik schule hat viele beliebte Veranstaltungen im Laufe des Jahres, z.B. Theatervorstellungen und Konzerte. Jeden Sommer finden die König Humble Tage statt, während der sich die Einwohner in ver­schiedenen Sportarten messen und die mit einem grossen Fest enden.

Foto:Mads Zangenberg

Etwas Geschichte
Langeland ist nicht nur ein Rosenzweig im Meer sondern auch ein Synonym für Huthügel, Herren­häuser, ein adeliges Schloss und ein Königs grab. Das Königsgrab ist ein Hünengrab (Ganggrab) und heisst Kong Humbles Grav (König Humbles Grab). Kong Humbles Grav liegt nördlich der hochliegen­den Humble Kirche. Das Hünengrab ist 55 Meter lang und 9 Meter breit und damit das Grösste der Insel. Sie erreichen das 4.000 Jahre alte Grab über einen Pfad aus Kædeby. Von Kong Humbles Grav haben Sie eine herrliche Aussicht auf die Kirche und die schöne langeländische Landschaft.

Reiseideen Humble

Liste
Karte
Skovsgaard
Foto: VisitLangeland

Skovsgaard

Skovsgaard

Weiterlesen
Skovsgaard Mühle
Foto: Turist- og Erhvervsforeningen Langeland

Skovsgaard Mühle

1904 wurde, nach einem Feuer, eine Mühle neben dem alten Mühlenhof von 1830 errichtet. Beide Gebäude stehen unter Denkmalschutz. Skovsgaard Mühle ist etwas besonderes, da sie eine zwiebelförmige Kappe...

Weiterlesen
Galleri No 44 - Humble
Foto: Galleri No 44

Galleri No 44 - Humble

Eine große Auswahl an Originalgrafiken, Aquarellen, Zeichnungen und Gemälden

Weiterlesen
Langdolmen König Humbles Grab
Foto: Morten Gaustad

Langdolmen König Humbles Grab

Der Grabhügel hat 77 Bordsteine.

Weiterlesen
Konabbe Wald
Foto: Gitte Rahbek

Konabbe Wald

Ab 1805 war es verboten, Rinder und Schweine in Wäldern zu halten. 1994 wurde Skovsgaard eine Ausnahmegenehmigung erteilt.

Weiterlesen
Påø bei Skovsgaard
Foto: Turist- og Erhvervsforeningen Langeland

Påø bei Skovsgaard

Vor einigen tausend Jahren war die Wiese ein See, der Påøen im Norden und Westen umgab.

Weiterlesen
Die Kirche von Humble
Foto: Turist- og Erhvervsforeningen Langeland

Die Kirche von Humble

Die Kirche von Humble liegt auf einer Anhöhe und beherbergt Langelands älteste Glocke aus dem Jahr 1430.

Weiterlesen
Humble Byskov
Foto: Turist- og Erhvervsforeningen Langeland

Humble Byskov

Der Wald ist im Jahr 1995 auf ehemaliges Ackerland gepflanzt

Weiterlesen
Die Kirche von Lindelse
Foto: Turist- og Erhvervsforeningen Langeland

Die Kirche von Lindelse

Die Kirche von Lindelse ist Langelands längstes Gotteshaus mit einem schönen alten Pfarrhaus südlich der Kirche.

Weiterlesen
Lindelse Mühle
Foto: Magnus Berg Pedersen

Lindelse Mühle

Die Mühle ist geschützt und kann derzeit nicht inspiziert werden.

Weiterlesen

Share your moments: