Weiter zum Inhalt

Besuchen Sie Bagenkop

Foto: Andreas Bastiansen

Langelands südlichste Stadt ist eine alte Fischer­gemeinde und man kann heute noch einen guter­haltenen und authentischen Fischereihafen erleben, von dem täglich die Kutter auslaufen.

Foto:Andreas Bastiansen

Bagenkop hat einen schönen modernen und gutbesuchten Yachthafen, wo im Sommer Musik auf der Freilichtbühne gespielt wird. Im Yachthafen gibt es einen Backwaren verkauf, Eis­verkauf und eine Kunstausstellung mit verschiede­nem Künstler jede Woche, die im Sommer geöffnet ist.

Foto:Mette Johnsen

In der Stadt gibt es zwei Restaurants, Bagenkop Kro und Spisestedet Havnen, bei Fiski gibt es Fischsandwiches und möchte man sich selbst ver­sorgen kann man frischen Fisch kaufen oder bei Dagli‘Brugsen proviantieren.

Bagenkop ist auf verschiedene Art und Weise eine aktive Stadt. Physisch aktiv werden kann man mit Wasseraktivitäten und Outdoor­Erlebnisse, in der Sporthalle, im Fitnesscenter oder die etwas Jüngeren bei Jump‘n Move oder man kann Ildsjæle­fodsporet folgen, einem ca. 3 Km langen Wander­pfad, der durch die Stadt führt und eine kurze Geschichte erzählt.

Die Einwohner der Stadt ver­anstalten jedes Jahr verschiedene kleinere und grössere Events, u.a. das Hafenfest, Tag des Fisches, Tag des Hafens, Staffellauf fürs Leben, Tag der Grosse Gemeinschaften. 
Siehe auch Facebook Bagenkop

Die Natur bei Bagenkop ist einzigartig

Share your moments: